Abzocke Rohrreinigungsdienst

Von Benjamin Desche

5. April 2020

 

Rohrreinigungsnotdienst und plötzlich wird man abgezockt.

Der VDRK e. V. warnt!

Natürlich sind Mieter und / oder Hausbesitzer in einer Notsituation, wenn sich plötzlich eine übelrichende Brühe aus dem verstopften Toilettenbecken ins Badezimmer ergießt oder der Keller schon überschwemmt ist. Ganz klar, Sie brauchen dann schnellstens professionelle Hilfe. In aller Eile suchen Sie dann in Internet-Branchenverzeichnissen oder in Branchenbüchern nach einem Rohrreinigungsnotdienst.

Aber, genau an dieser Stelle tappen sie dann oft in die geschickt gestellten Fallen einiger unseriöser Unternehmen.

Diese unseriösen (Fallensteller) Unternehmen haben unterschiedliche Unternehmensnamen, aber sie haben alle eine Gemeinsamkeit – In diesen Anzeigen werden Telefonnummern mit mehreren Festnetz-Ortsvorwahlen angeboten, so dass der Hilfesuchende denkt, er ruft ein ortsansässiges Unternehmen an. Stattdessen wird er aber direkt per Rufweiterleitung an ein Unternehmen mit nur einem Betriebssitz irgendwo in Deutschland weitergeleitet.

Am Telefon wird vom Anrufer die Situation erklärt und wenig später stehen ein oder zwei Monteure vor der Tür und beseitigen das Abwasserproblem. Nicht selten werden dann für eine Stunde Arbeit rund 900 Euro und mehr abgerechnet. Und natürlich wollen die Herren Monteure das Geld bitteschön sofort und in Bar. Oftmals geht deren Dreistigkeit soweit, dass der Kunde zur Bank „begleitet“ wird, wenn nicht genug Bargeld im Haus ist.

Zusätzlich wird in vielen Fällen dem Kunden noch mit angeblich völlig desolaten Abwasserrohren Angst gemacht um noch einen total überteuerten Auftrag zur Sanierung zu erhalten. Ob tatsächlich ein Schaden vorliegt oder dieser mit manipulieren TV-Aufnahmen nur vorgetäuscht wird, variiert von Fall zu Fall.

Durch solche Betrüger leidet eine ganze Branche. Die Branche der Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen hat einen eigenen Ausbildungsberuf „Fachkraft für Rohr- Kanal und Industrieservice“ geschaffen und ist seit Jahren bestrebt, dem Image des „Schmuddeligen und Unseriösen“ mit schneller, seriöser und fachmännischer Kompetenz entgegen zu wirken. Aber einige wenige Unternehmen (sogenannte Schwarze Schafe) ruinieren den Ruf einer ganzen Branche.

 

Wie aber erkennen Sie solche schwarzen Schafe? Am besten ist es immer sich an einen bekannten Fachbetrieb aus der direkten Umgebung zu wenden.

Erkundigen Sie sich in jedem Fall beim Anruf nach dem konkreten Firmensitz. Fragen Sie gezielt danach! Fragen Sie nach dem Preis und eventuellen Nebenkosten/Zuschlägen. Fragen Sie weiterhin nach den Zahlungsmodalitäten. Es ist durchaus üblich in der Branche, dass die Zahlung der Leistung nach Rechnungslegung per Überweisung erfolgt. Immerhin kann auch der private Auftraggeber die Aufwendungen für die Rohrreinigung als haushaltsnahe Dienstleistung bei der Einkommenssteuer mit ansetzen. Dies geht aber eben nur dann, wenn eine vollständige Rechnung vorliegt und die Zahlung dieser Rechnung dem Finanzamt nachgewiesen werden kann.

Weitere Artikel

Planung von Versickerungs- und Retentionsanlagen

Planung von Versickerungs- und Retentionsanlagen

  In Deutschland wird jeden Tag eine Fläche von 80 Hektar in Verkehrs- und Siedlungsflächen umgewandelt. Gut die Hälfte der Flächen wird versiegelt. Die dezentrale Versickerung wirkt besonders im urbanen Umfeld der Flächenversiegelung entgegen und fördert die...

Sieben einfache, aber effiziente Ratschläge zum Sparen von Wasser!

Sieben einfache, aber effiziente Ratschläge zum Sparen von Wasser!

1. Einhandmischer verwenden Zu den wassersparenden Produkten, die im modernen Bad bereits weitgehend etabliert sind, zählen die Einhand­misch­armaturen. Im Gegensatz zu Zweigriffarmaturen lassen sich Einhandmischarmaturen wesentlich schneller öffnen und schließen und...

Wir hefen ihnen gerne weiter.

 

Adresse

Am Engischen Garten 7,
86899 – Landsberg am Lech

Filiale Landsberg

Kontaktformular

15 + 5 =